_1262805 IMG_13 Unbenannt slide1 IMG_6338_39_40
preload image preload image
Color-Design-Inventar091Herkömmliche Fördersysteme sind in der Regel unflexibel, denn bei ihnen „hängt“ der gesamte Warentransport an einer einzigen Kette, die sich mit einer definierten Geschwindigkeit durch die Anlage bewegt.
 
Im Unterschied dazu verfügt beim AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF) jede Transportschiene über eigene Längstransport-Motoren mit individuellen Reglereinheiten. So kann jeder Warenträger bei Bedarf individuell gesteuert werden – in unterschiedlichen Richtungen und mit variablen Prozessgeschwindigkeiten von ca. 1-15 m/min, die sich zudem stufenlos einstellen lassen.
 
 

Auf diese Weise ist es beispielsweise möglich, die Beschichtungskabinen gezielt mit einer geringeren Geschwindigkeit zu durchfahren und auf freien Transportstrecken mit hoher Geschwindigkeit. Der Vorteil: Bearbeitungstaktzeiten lassen sich mit dem AFOTEK Shuttle-Fördersystem (ASF)unabhängig voneinander gestalten, wodurch eine deutliche höhere Effizienz sowie geringere Prozesskosten und schnellere Durchlaufzeiten ermöglicht werden.

Die Shuttles können bis zu 250 mm ohne Transportschienen überbrücken, hierdurch kann die Förderschiene, z.B. bei Brandschutztoren oder anderen Brandabschnitten, unterbrochen werden ohne den Transport einzuschränken.

 pdfBericht als PDF-Datei>>